Kinderbett ab 2 Jahre


Nov12

Sobald ein Kind nicht nur krabbeln und selbstständig laufen kann, sondern auch vielleicht schon in den Kindergarten geht und aus dem Babyalter endgültig rausgewachsen ist, steht auch die Frage bevor: Wie soll das Kinderzimmer zukünftig aussehen und welches Bett ist für Kleinkinder ab 2 Jahren gut geeignet?


Denn aus dem Beistellbett ist es wohl lange rausgewachsen und auch das Gitterbett wird vielleicht langsam nicht mehr praktisch für den Nachwuchs.

 

Das Bett, das mitwächst

 

Eine Möglichkeit, dem Problem jährlich ein neues Bett anzuschaffen, Abhilfe zu schaffen, ist eine Bettkonstruktion, die mitwächst. Hier gibt es von IKEA beispielsweise das Modell Sundvik, das höhenverstellbar ist und auch um eine Längsseite an Sprossen ergänzt oder eben offen gelassen werden kann - je nach Motorik und Alter des Kindes. 

 

Das Bett muss aber natürlich nicht weiß bleiben, so bietet unser Stikkipix Onlineshop eine riesige Auswahl an bunten Möbelstickern, die genau auf die Interessen der Kleinen und Kleinsten abgestimmt ist. So kann aus dem Bett perfekt eine bunte Unterwasserhöhle gebaut werden, ohne dass sie wirklich unter Wasser steht oder eine tolle Savannentierlandschaft gezaubert werden können, die mit warmen Farben eine angenehme Atmosphäre im Kinderzimmer schafft.

 

Der Klassiker: das Hochbett

 

Sehr populär und trotzdem zeitlos bleibt für Kinder natürlich das klassische Hochbett oder bei Geschwistern das sogenannte Etagenbett. Hieraus lassen sich nicht nur diverse Konstruktionen bauen wie kleine Arbeitsplätze oder Spielhöhlen, sondern das Hochbett ist natürlich auch extrem praktisch bei hohen Zimmerdecken und wenig Stellfläche.

 

Hier gibt es zahlreiche Möglichkeiten den Traum vieler Kinder umzusetzen: sowohl lassen sich sehr schlichte Modelle bei IKEA kaufen und ebenso mit den passenden Möbelaufklebern verschönern, als auch selbst Hochbetten zu konstruieren - mit einer Rutsche und Leiter oder als großes Holzbett in Form eines Baums nachempfunden oder als Wikwam-Zelt, unter dem man höhlenartig viel und abwechslungsreich spielen und lesen kann. Den Do-it-yourself-Ideen sind hier keine Grenzen gesetzt.

 

Second-Hand-Betten verschönern

 

NIcht immer besteht aber die Möglichkeit, ein passendes Bett für den Nachwuchs zu bauen, sei es aus Kosten- oder Zeitgründen oder auch mangelnder Erfahrung. Dann lassen sich auch wunderbar gebrauchte Betten kaufen, die mit viel Liebe und Mühe kreative Einzelstücke geworden sind und nur noch mal einen neuen Anstrich brauchen.

 

So sind nicht nur (Online-)Flohmärkte dafür eine gute Anlaufstelle, auch bietet IKEA nicht nur die Möglichkeit Möbel neu zu kaufen, sondern hat ein Angebot an Ausstellungsstücken und gebrauchten Möbeln in jeder Filiale. 

 

Gerade gebrauchte Möbel haben ihren eigenen Charme, aber auch schon etwas gelebt und dürfen in Kinderzimmern dann nicht nur eine weitere Verwendung finden, sondern weiter bespielt werden, ohne dass der erste Kratzer dann sehr ärgerlich wird.

 

Zur Verschönerung - nicht nur gebrauchter - Möbel bieten sich auch hier die Möbelsticker zu den verschiedensten Mottos und Motiven an, so dass im Handumdrehen ein Wunschmotto-Kinderzimmer entstehen kann, ohne viel Schleif- und Streichaufwand.

Wie wäre es zum Beispiel mit Dinosaurier-Motiven und einer kleinen Steinzeit-Höhle unter der Schlafempore? Oder einem Weltraum-Kinderzimmer und der ganz neuen Möglichkeit, die Erde und andere Planeten gut kennenzulernen?

 

Der Stikkipix-Onlineshop bietet dabei Motivgestaltungen für jede Altersstufe an - von verspielt und großflächig gestalteten Motiven hin zu sehr detailreichen Mustern und Motiven - für kleine und große Entdecker und Entdeckerinnen.

 

Die großen Vorteile von Möbelstickern im Kinderzimmer

 

Die von uns im Stikkipix Onlineshop angebotenen Möbelaufkleber haben nicht nur den großen Vorteil im Handumdrehen ein ganz neues Erscheinungsbild im Kinderzimmer zu zaubern, sondern sie sind auch motivtechnisch alle so abgestimmt, dass sie sich untereinander ergänzen. So wird aus einer Unterwasserwelt beispielsweise eine sehr bunte und vielfältige Einrichtung, die sich nicht wiederholt, sondern passend und sinnvoll ergänzt.

 

Außerdem sind alle Folien so gestaltet, dass sie jede Menge Freiraum und Phantasie für das kindliche Spielen lassen. Selbstverständlich sind sie frei von Schadstoffen und in Europa hergestellt.

 

Und, wenn sie dem Kind irgendwann doch einmal nicht mehr gefallen sollten, ist das kein Problem, denn sie können rückstandslos von den Möbeln entfernt werden und ein neues Motto für das Kinderzimmer im Handumdrehen gefunden werden.

 

Die Stickersets sind auf viele gängige IKEA-Möbel angepasst, können aber natürlich auch für selbst gebaute Kinderbetten verwendet und gegebenenfalls zugeschnitten werden. So wird aus einem gebrauchten Möbelstück mit ersten Kratzern im Handumdrehen eines, das im neuen Outfit strahlend glänzt.

 

Das Bett, das zum Träumen einlädt

 

Ob ausgefallen und selbst gebaut, gebraucht gekauft oder neu, ob umgestaltet oder nicht: In jedem Fall wird das Kind viel und lange Jahre Freude haben an einem eigenen Traumbett und hoffentlich viele schöne Träume haben können, egal ob im Bett mit niedriger, hoher oder ganz hoher Liegefläche.


Facebook Twitter LinkedIn Pinterest
Ausgezeichnet.org