Filz


Nov25

Filz ist ein Allrounder, wenn es darum geht, selbst etwas zu basteln, ein (neues) Kinderzimmer einzurichten oder zu gestalten. Aber Filz kann auch ein Helfer sein für Möbel und Möbelfolien.

 

Filzgleiter im Kinderzimmer 

 

So sind insbesondere Filzgleiter eine gute Idee - unter den entsprechenden Möbeln - für empfindliche Böden oder Hartböden, um Kratzer, aber auch lautes Schrammen zu verhindern. Gerade Kinder heben oftmals ihre Möbel noch nicht an, auch, weil ihnen noch Kraft dazu fehlt, sondern verrutschen sie einfach gerne, so dass die Filzgleiter Schlimmeres an Lautstärke, Quietschen und Schrammen verhindern.

 

Filz als weiteres Helfer-Accessoires

 

Filz ist allerdings nicht nur als dauerhafte Möbelkomponente ein dankbares Accessoires, sondern kann auch eine praktische Unterstützung sein.

 

So gibt es in unserem Stikkipix-Onlineshop beispielsweise die sogenannten Filzrakel, die beim Anbringen der zahlreichen Möbelfolien helfen. Sie können dazu führen, dass die Folien nicht nur schneller, sondern auch auf Anhieb luftbläschenfrei und natürlich kratzerfrei an die Möbel angebracht werden.

 

Insbesondere bei großen und vielen Folien für Betten oder lange Schränke bietet sich ein Filzrakel an, um sich die Handarbeit etwas zu erleichtern. Die Folien werden mit dem Filzrakel aufgetragen, um sie zu schonen, aber auch, um nicht mit weiteren Hilfsmittel wie Linealen und anderen spitzen Gegenständen nachhelfen zu müssen. Der hier erhältliche Filzrakel ist speziell auf die bei uns im Onlineshop angebotenen, hochwertigen Möbelfolien abgestimmt.

 

So ist die Folie dann schließlich noch schneller angebracht und das Kinderzimmer im Handumdrehen zu einem modernen Mottozimmer nach individuellem Wunsch zusammen gestellt oder umgewandelt.

 

Filz als dekoratives Material im Kinderzimmer

 

Natürlich ist Filz aber nicht nur ein dankbarer Stoff, um Möbelfolien ohne Spuren anzubringen oder ein Hilfsmittel, um Böden nicht zu verkratzen, sondern auch ein tolles Material, um es für die Einrichtung von Kinderzimmern zu benutzen.

 

So kann man aus Filz ganz eigene und kreative Sachen basteln, was natürlich von eigenem kreativen Geschick und der verfügbaren Zeit abhängt. 

 

Im Kleinen können Puppen gefilzt werden, aber auch ganz große Sachen hergestellt werden, die ge- und vernäht werden müssen, wie Kissenbezüge, Kleidung oder ähnliches.

 

Dabei lassen sich Wohnaccessoires für das Kinderzimmer natürlich auch hervorragend kaufen und so sind viele Textilboxen mit Filzmotiven bestickt, oder auch Sofakissen, Decken und Teppiche. 

 

Filz als außergewöhnliches Material

 

Gerade im Kinderzimmer und für kleine Kinder eignet sich eine Vielzahl und Variation von Stoffen und Materialien im Kinderzimmer anzubieten - in Form von Einrichtung, Dekoration und natürlich Spielzeug. Die Kleinen entdecken im Laufe ihrer Entwicklungsjahre immer neue Sachen und fühlen so schon früh die Unterschiede zwischen einzelnen Materialien. So ist Baumwolle meist glatt, echter Holzboden ein bisschen rauer, Seide ganz glatt, Wolle etwas struppig, Samt weich und Filz grob oder fein und rau. Die Unterschiede zu fühlen macht nicht nur aus, dass Kinder Lieblingsspielzeuge für sich entdecken, sondern vielleicht auch irgendwann selbst Spaß daran entwickeln, eigene Dinge zu kreieren und zu basteln. Es muss ja nicht immer nur ein Blatt Papier und bunte Stifte sein, sondern es können auch mal aus den verschiedensten Textilien bzw. Textilresten Bilder gestaltet werden - natürlich je nach Alter und Interesse des Kindes.

 

Filz - der Allrounder im Kinderzimmer

 

Zusammen gefasst ist Filz ein Material, dass nicht nur in allen Formen und Farben erhältlich ist, sondern ein perfekter Allrounder im Kinderzimmer ist. Sei es zur Einrichtung, Verschönerung, Dekoration oder als Helfer für bestimmte Zwecke. Mit Filz lässt sich vieles nach Wunsch und individueller Vorstellung basteln, Filz ist schonend zu Möbeln und kann auch beim Auftragen von hochwertigen Möbelfolien helfen.

 

Zudem ist Filz in den verschiedensten Formen sehr robust. So ist der Filzrakel für das Aufbringen diverser Folien geeignet und natürlich mehrfach zu verwenden.

Auch hält Filz einiges aus, was insbesondere im Kinderzimmer und für Kinderhände gemacht von großem Vorteil ist. Filz als Bastelmaterial macht viel Spaß, weil es sofort dickeres Material ist, das anfassbar ist, zu erfühlen ist und in zahlreichen Varianten weiter verarbeitet werden kann und dabei immer so etwas wie einen 3D-Effekt erzeugt. Sei es auf Papier oder Pappe aufgeklebt, oder aber auch auf Laternen angebracht oder auch als Figuren und Spielzeugbasis.

 

Wärmende Filzkleidung

 

Nicht zuletzt lassen sich nicht nur selbst viele Sachen aus Filz basteln, kleben und gestalten. Besonders im Winter eignen sich auch Kleidungsstücke aus Filz, da sie besonders wärmend sind. 

 

So geht doch nichts über ein Paar Filzpantoffeln im gemütlichen Kinderzimmer mit dem passenden Spielzeug und der individuell gestalteten und passenden Umgebung, damit sich der Nachwuchs in den eigenen vier Wänden wohlfühlt und viel Spaß daran hat, auch drinnen kreativ und aktiv zu sein - sei es bastelnd, lesend oder natürlich auch spielend.


Facebook Twitter LinkedIn Pinterest
Ausgezeichnet.org