Eisbären Sticker


Nov17

Tiere begeistern jeher Klein und Groß. Die Faszination für andere Lebewesen zeigt sich schon früh durch die passenden Geschichten in Medien wie Büchern, Serien, Hörspielen oder Filmen - und natürlich den realen Besuchen von Tieren in Wildparks oder Zoos.

 

Lieblingstiere entdecken

 

Durch die große Vielfalt von Tieren in fiktiven Geschichten, aber auch bei ganz Realen wie Haustieren, Streichelzoos und andere, entsteht natürlich irgendwann eine persönliche Vorliebe für Säugetiere, Fische, Amphibien und Co.

 

Besonders beliebt sind natürlich Figuren aus den passenden Kindermedien und Filmen, seien es Clownsfische durch den Film „Findet Nemo“, „Shaun das Schaf“ oder „Der kleine Eisbär“, welche durch „Die Sendung mit der Maus“ bekannt wurden und inzwischen eigene Spin-Off Serien und Filme haben.

 

Die Tierwelten ins Kinderzimmer holen

 

Natürlich können all diese Tiere aber meistens nicht in die heimischen Kinderzimmer einziehen, vor allem, wenn es um das Halten des echten Tieres geht. Aber das Kinderzimmer muss deshalb nicht frei bleiben von tierischen Welten.

 

So gibt es zahlreiche Möglichkeiten das Kinderzimmer passend zu verschönern und die Lieblingstiere - zumindest als Abbildung - in die eigenen vier Wände zu holen.

 

Eisbären Sticker und Welten im Kinderzimmer

 

So kann zum Beispiel die arktische Welt ganz einfach ins Kinderzimmer geholt werden, ohne dass es einen Temperatursturz gibt oder man um die halbe Welt fliegen muss. Unser Stikkipix-Onlineshop bietet dazu die passenden Tierwelt-Aufkleber an, um beispielsweise ganz klassische IKEA-Möbel zu verschönern und so eine neue Atmosphäre im Kinderzimmer zu erschaffen.

 

Für die Truhe APA, den LACK-Tisch und auch die MALM Kommode gibt es Eisbären-Sticker, die kindgerechte Prints haben und farblich hervorragend zu blau, weißund auch grau gestalteten Kinderzimmern passen. So werden die mit den Eisbären-Stickern verschönersten Möbel ein richtiger Blickfang und laden herrlich zum Spielen und Verweilen im eigenen Zimmer ein.

 

Der große Clou von Möbelaufklebern

 

Die großen Vorteile von Möbelaufklebern sind vor allem die Möglichkeiten schnell und unkompliziert ein Kinderzimmer kreativ neu zu gestalten ohne viel handwerklichen Aufwand wie Schleifen, Streichen o.ä. 

 

So kommen alle in unserem Stikkipix Onlineshop angebotenen Aufkleber als abgestimmte Möbelsets daher und passen auf die dafür vorgesehenen IKEA-Möbel, ohne sie noch anpassen oder zurecht schneiden zu müssen.

 

Die Aufkleber sind dabei im Handumdrehen angebracht, pflegeleicht mit einem feuchten Tuch abzuwischen und flexibel in der Anwendung.

 

Denn gerade Kinder verändern ihren Geschmack auch gerne mal. So ist heute vielleicht der Eisbär das Lieblingstier und alles dreht sich um Lars, und morgen sollen es doch die Dinosaurier sein. 

 

Natürlich muss die Folie nicht jeden Tag gewechselt werden, sind sie doch langlebig und von hoher Qualität hergestelt, aber bei Bedarf können sie natürlich auch von den Möbeln wieder abgezogen werden - und das ohne weitere Rückstände oder Spuren an den Möbeln zu hinterlassen.

 

Und das Beste ist: auch eine Kombination verschiedener Tierwelten ist so gar kein Problem. So kann die Truhe beispielsweise mit einem Eisbären Aufkleber versehen werden und das Hochbett die farblich ähnlich gestaltete Unterwaserwelt. Das passt nicht nur optisch zusammen, sondern macht dem Kind vielleicht gleich doppelt Spaß, weil es alle seine Lieblingstiere in einem eigenen Zimmer vereinen kann - vor allem dann, wenn sie nicht als echte Tiere selbst gehalten werden können.

 

Der Phantasie freien Lauf lassen

 

Durch das eigene Mottozimmer wird natürlich auch die Phantasie und Spiellaune des Kindes angeregt - denn, was es im Kinderzimmer zu entdecken gibt, findet sich auch in Vorlesebüchern, bei passenden Kuscheltieren, in Podcasts und anderen kindgerechten Medien und Geschichten wieder, die so wunderbar und kreativ nachgestellt und nachgespielt werden können.

 

So erlebt das Kind die Abenteuer vom kleinen Eisbären Lars, von Nemo und anderen Tiervorbildern noch mal neu und kann sie auch nach eigenem Geschmack fortsetzen, abändern und sich natürlich auch jede Menge eigene Geschichten ausdenken.

 

Und so wird auch der nächste Tierparkbesuch wieder ein kleines Abenteuer, in dem - zusammen mit Schildern vor den Gehegen - das Kind vielleicht schon was über die einzelnen Lebewesen gelernt hat, etwas Neues erzählen kann, wieder etwas zu entdecken hat und im Kinderzimmer ein Wiedererkennungswert entsteht.

 

Fiktion und Realität: die wenigsten Tiere eignen sich als Haustiere für daheim

 

Und auch wenn der Ruf nach eigenen Tieren irgendwann laut wird, will eine Anschaffung eines eigenen Haustiers gut überlegt sein. Hunde, Katzen, Kaninchen uvm. sind vielleicht ebenso niedlich wie arktische Tiere oder Meeresbewohner, aber natürlich auch pflegeintensiv. So gilt es ganz klar die Verantwortung für Haustiere zu unterscheiden von Kuscheltieren und den süßen Darstellungen in fiktionalen Geschichten. 

 

Aber wie auch immer ihr euch entscheidet, eines steht definitiv fest: Tiere sind und bleiben von klein auf eine große Faszination - egal, ob im eigenen Besitz, bei Freunden, Nachbarn oder in Geschichten.


Facebook Twitter LinkedIn Pinterest
Ausgezeichnet.org