Auto Organizer Kind


Okt27

Wenn die ganze Familie auf Reisen ist, dann kann schnell mal ein Chaos ausbrechen, schon vor dem ersten Packen. Doch mit ein bisschen System ist das etwas gebändigt und der Urlaub kann stressfrei beginnen.

 

Ich packe meinen Koffer mit…. System

 

Gerade mit Kindern ist das Packen ein größerer Aufwand. Es kommt mehr hinzu an Dingen, an die gedacht werden müssen, vorher muss auf jeden Fall alles Wesentliche noch mal gewaschen werden und auch das Lieblingskuscheltier des Nachwuchses darf nicht fehlen auf einer langen Autofahrt.

 

So ist es sinnvoll vorher eine Packliste zu schreiben - zum Beispiel in ein immer währendes Notizbuch, ein Bullet Journal oder an das Pinnboard als wichtiger Zettel. So geht nichts verloren und mit der Zeit kann die Liste ergänzt werden und bleibt immer aktuell, ohne sich am Abend vor der Abreise den Kopf zerbrechen zu müssen, ob man auch wirklich an alles gedacht hat.

 

Besonders Kinder haben jedes Mal neue und individuelle Wünsche, was sie gerne in den Urlaub mitnehmen wollen würden, so dass die Packliste für die Erwachsenen bereits Sicherheit gibt und so auch das Wichtigste für die Kleinen nicht vergessen wird.

 

Der besondere Tipp sparsam zu packen, ist übrigens die Kleidung in den Koffer zu rollen und nicht zu falten; so passt einfach mehr rein und die Wäsche hat nicht nachher komische Falten bekommen, die erst mal wieder rausgebügelt werden müssen.

 

Ich sehe was, was du nicht siehst… und das ist Ordnung im Auto

 

Nicht nur vor und beim Packen herrscht meistens der Gedanke bloß nichts zu vergessen und an alles zu denken. Wichtig ist hier nicht nur einen kühlen Kopf und die Packlisten im Auge zu behalten, sondern auch systematisch zu packen: Was wird am Urlaubsort sofort benötigt? Was wird wohlmöglich auch schon auf der Autofahrt benötigt? Was reicht erst ganz zum Schluss wieder auszupacken?

 

Hier seien als Beispiele genannt: Im Auto braucht es meistens Verpflegung wie Lunchboxen, Thermosbecher und ggf. spezielle Babynahrung sowie natürlich unterhaltsames Spielzeug und ggf. etwas zum Vorlesen.

 

Abhilfe schaffen dafür sogenannte Auto Organizer für Kinder, die an den Sitz der fahrenden oder beifahrenden Person gehängt werden können und - ähnlich wie ein ausfaltbarer Kulturbeutel -verschiedene Taschen haben, wo Spielzeug, Mal- und Vorlesebücher oder die Trinkflasche drin verstaut werden können.

 

In verschiedenen Farben und Mustern laden diese Auto Organizer ein, die Kinder zuzugreifen und sich während der Fahrt altersgerecht beschäftigen zu können - gemeinsam mit Geschwistern, Eltern oder natürlich auch alleine.

 

Die verschiedenen Taschen bieten Ordnung im Fahrgastraum an und lösen das Problem, dass zu viel Spielzeug im Auto lose rumfliegt, das gerade auch nicht genutzt wird. Zusätzlich sind die wichtigsten und liebsten Sachen gerade zur Hand und nicht hinten im Kofferraum in den Untiefen des Gepäcks verstaut, was natürlich nur zu Frust und Langeweile führen würde.

 

Klassische Spiele für unterwegs

 

Natürlich macht das eigene Spielzeug nicht nur viel Spaß auf einer langen Autofahrt, sondern auch gemeinsame Klassiker wie: Autokennzeichen raten, Farben wiedererkennen oder gemeinsame Geschichten hören über das Autoradio.

 

Das Utensilio fürs Auto gibt dann die Möglichkeit auch alles wieder wegzuräumen - die beste Möglichkeit auch Kinder unterwegs zum Aufräumen anzuleiten und zu motivieren.

 

Mobilität und Verkehr erkunden - drinnen wie draußen

 

Und, vielleicht lernt das Kind ja gerade erste Verkehsschilder und -regeln oder hat ein Faible für Einsatzfahrzeuge? Auch das kann wunderbar nicht nur in den eigenen vier Wänden durch ein passendes Mottozimmer ausgelebt werden, sondern auf jeder Autofahrt.

 

So hat das Kind vielleicht Spaß daran gerade viel mit Autos zu spielen - eine tolle Autobahn-Stadt-Spielmatte gibt es beispielsweise in unserem Stikkipix-Onlineshop - oder die Feuerwehr ist gerade das Faszinierendste für den Nachwuchs? Kein Problem, nicht nur unterwegs können die echten Feuerwehrautos bei ihren Einsätzen betrachtet werden, sondern auch das eigene Kinderzimmer kann zum Schauplatz spannender und spielerischer Feuerwehreinsätze werden. So kann mit dem passenden Spielzeug eine Feuerwache errichtet werden, oder sogar ein ganzes Mottozimmer eingerichtet.

 

Das passende Mottozimmer gestalten

 

Unsere Auswahl an Möbelstickern im Onlineshop ist schier unendlich. So gibt es viele passende Motive für den Bereich Verkehr, Mobilität, Auto und Co, um das passende Zimmer zu gestalten.

 

Alle Stickersets sind auf viele gängige IKEA-Möbel abgestimmt und im Handumdrehen angebracht. So wird aus einem uni-farbenen Zimmer ein aufregendes Feuerwehrzimmer oder eines mit vielen Tieren, Bauernhöfen und Feldwegen, weil der letzte Urlaub dorthin beispielsweise so viel Spaß gemacht hat, dass das Motto unbedingt in die heimischen vier Wände einziehen muss - mit neuen Lieblingstieren und neuen Spiel- und Urlaubsabenteuern im Kopf. Schließlich ist jeder Ausflug und Urlaub ein neues Erlebnis mit neuen Erinnerungen. Und das will als erwachsene Person gut geplant sein.


Facebook Twitter LinkedIn Pinterest
Ausgezeichnet.org